Öffnungszeiten:   Do / Fr 16-18 Uhr,   Mi / Sa 11-13 Uhr

Öffentliche Führungen:   siehe Tagespresse

Tatjana Utz
Was am Ende bleibt. Ein Erinnerungsprojekt.
Malerei, Zeichnung, Installation

18. November - 22. Dezember 2017

Die Künstlerin beschäftigt sich mit Fragen, was von einem Menschen nach seinem Tod bleibt. In einer gemalten Biografie setzt sie sich mit persönlichen Erinnerungen an ihre Großmutter auseinander.
Eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Vernissage
Samstag, den 18. November 2017 um 17 Uhr
Begrüßung: Dr. Franz Eibach / Leiter des Kunstvereins
Einführung: Dr. Franz Eibach